Kopfzeile

Inhalt

Neue Thurplus E-Ladestation auf der Promenade

16. Oktober 2020
Auf dem Parkplatz Promenade in Frauenfeld ist eine weitere E-Tankstelle in Betrieb. Thurplus betreibt damit neu sechs Ladepunkte für E-Fahrzeuge mit Solarstrom aus Frauenfeld.

Kundinnen und Kunden tanken an Frauenfelder E-Tankstellen hundert Prozent Solarstrom aus Frauenfeld und fahren damit ökologisch besonders sinnvoll. Die Kosten für die neue E-Ladestation an der Promenade werden je zur Hälfte vom Hochbauamt des Kantons Thurgau und von Thurplus getragen. Bequem erreichbare E-Tankstellen mit reservierten Ladeplätzen machen E-Mobilität komfortabel. Auch bei der Abrechnung erwarten E-Mobilisten moderne und einfache Lösungen.

Einfaches Zugangs- und Abrechnungssystem via Smartphone

Thurplus setzt bei allen Ladestationen auf das Zugangs- und Abrechnungssystem von «Ost-mobil», einer gemeinsamen Lösung von Energieversorgungsunternehmen in der Ostschweiz mit einem stetig wachsenden Netz an E-Ladestationen. In der Schweiz stehen den Kundinnen und Kunden bereits mehrere hundert Ladestationen zur Verfügung, europaweit sind es über 6000. Ladestationen finden, freischalten, laden und bezahlen – das geht ganz einfach und bequem über das Smartphone.

 

e-Tankstelle
Elektrisch in Frauenfeld unterwegs: Fabrizio Hugentobler, Vorsteher des Departements für Werke, Freizeitanlagen und Sport und Peter Wieland, Geschäftsleiter Thurplus.